Baustart für Energieautarkehaus Frankfurt in der Parkstadt

KEG plant Einsatz von Wasserstofftechnologie

Die KEG startet im November 2017 mit den Bauarbeiten für das Energieautarkehaus Frankfurt in der Parkstadt Unterliederbach. Das Mehrfamilienhaus soll vollständig mit Strom und Wärme aus regenerativen Energiequellen versorgt werden. Grundlage ist die Nutzung von Wasserstoff als Speichermedium, ein energieeffizientes Wohnkonzept und eine gemeinschaftsbezogene Lebensart der Bewohner. Insgesamt entstehen sieben Wohnungen für unterschiedliche Haushaltsgrößen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende 2018 andauern. Das Gebäude wird im Rahmen des öffentliche geförderten Wohnungsbaus entstehen.

Mehr Informationen zum Energiehaus Frankfurt: hier