Leistungen

Die Aufgabe der KEG ist die Grundstücksentwicklung, d.h. der Erwerb, die Entwicklung und der Verkauf von Grundstücken. Der KEG obliegt neben der Koordination des jeweiligen Gesamtprojektes auch die Suche nach Investoren und die Verhandlung der öffentlich-rechtlichen und privatrechtlichen Verträge.

Darüber hinaus kümmert sich die KEG in Zusammenarbeit mit kompetenten Fachbüros um die Errichtung der Erschließungsanlagen und sozialen Infrastruktureinrichtungen. Die Übergabe an die Stadt Frankfurt am Main erfolgt für diese kostenfrei.

Die frühzeitige Veräußerung von Grundstücken an Investoren, die sowohl Eigenheime als auch Geschoßwohnungen errichten, ermöglicht die preisgünstige Bereitstellung von Grundstücken für öffentlich geförderten Wohnungsbau. Auch die KEG selbst kann als Bauherr für öffentlich geförderte Wohnbauten auftreten.

Zusätzlich zeichnen sich diese Projekte durch eine aktive Beschäftigungs- und Kulturpolitik von Stadt, KEG und anderen beteiligten Vereinen und Institutionen aus, indem verschiedene sozial und kulturell ambitionierte Projekte integriert werden.

Die vollständige Geschäftsbesorgung des Public Private Partnership-Unternehmens kommt dabei dem privaten Gesellschafter, der BSMF, zu. Die BSMF wird ausschließlich erfolgsabhängig honoriert.

Zur Internetseite der BSMF: hier