Image Entwicklung der Edwards-Kaserne, Frankfurt am Main (Bonames) mit einer Größe von 11 ha

Die Liegenschaft wurde durch die KEG im Jahr 2000 von der Bundesrepublik Deutschland erworben. Sie besteht aus der ehem. Housing-Area und den ehem. Sportflächen. Die Aufgabenstellung bestand in der Beseitigung der Altlasten, der Schaffung sozialer Infrastruktureinrichtungen, der Integration einer Bundesbehörde sowie der Errichtung eines Dienstleistungszentrums.
Der Großteil der Fläche wurde an Investoren weiterveräußert. Es entstanden rund 250 Wohneinheiten in Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern sowie 150 geförderte Wohnungen. Öffentliche Grünflächen wurden erstellt und die sozialen Infrastruktur-einrichtungen Jugendeinrichtung, Bürgerzentrum, Krabbelstube und Kindertagesstätten sind in Betrieb. Der Neubau einer Grundschule durch die Stadt Frankfurt ist in Planung.

Beteiligte Bauträger: Bouwfonds, Frankfurt am Main I Sahle Wohnen, Greven I WeHa, Selters I WILMA, Wiesbaden

Stand Mai 2016
Image
Image
Image
Image